Berufsorientierungstage an der KARS

Von: Florian Korthaus

Am 17.09.2018 begannen unsere alljährlichen Berufsorientierungstage mit dem Elternabend zur Berufsinformation. Mehr als 250 Schüler und Schülerinnen sowie deren Eltern besuchten die Veranstaltung. Der Infoabend begann mit Vorträgen zum Thema "Anforderungen an die zukünftigen Auszubildenden". Dabei referierten Fr. Hagelkrys (Arbeitsagentur) und Frau Mayer (Frey & Kissel). Ab 20.00 Uhr öffnete die Berufsinfo - Börse ihre Tore. Es kam zu einem lebhaften Austausch zwischen Schülerinnen, Schülern, Eltern und 31 Betrieben bzw. Schulen aus der Region. Folgende Firmen standen den Besuchern bei Fragen zu Ausbildung und Beruf Rede und Antwort: AOK, Arbeitsagentur, Arnold Personal, BBS Landau, BMW Vogel, Bundeswehr, Daimler Wörth, DB Netz AG, Fachschule für Ergotherapie, FOS KARS, Frey &Kissel, GILLET, Handwerkskammer, Heizung und Sanitär Friedel + Ullmer GmbH, Hornbach, Leinsweiler Hof, Löffelfenster, Modehaus Jost, MTS Gruppe Inter-Union Technohandel, NTK, Südpfälzisches Zentrum für Pflegeberufe, Polizei Landau, STABILA Anweiler, Stadler & Schaaf Mess und Regeltechnik, Tenneco, UFER, Vincentius Krankenhaus - Nardini Pflegeschule, WICKERT Maschinenbau und das Zahnlabor Bernzott. An dieser Stelle möchten wir uns für das außergewöhnliche Engagement der oben aufgeführten Betriebe und Institutionen ganz herzlich bedanken.
 
Am 18. und 19. September fand unser alljährliches, schuleigenes Bewerbungstraining für die achte (BR) und neunte (RS) Klassenstufe statt. Zahlreiche Kooperationspartner unterstützten uns auch hier bei der Durchführung der einzelnen Komponenten: Erstellen schriftlicher Bewerbungen, Durchführung von Selbst- und Fremdeinschätzungen in Bezug auf geforderte Schlüsselqualifikationen, Durchführung von Vorstellungsgesprächen und
Azubi-Runden.Wir bedanken uns ganz herzlich bei den mitwirkenden Gästen:
Fr. Thiel-Harlos (Frey & Kissel), Herr Milz (AOK) und bei den Auszubildenden von UFER und Kissel. Als Zugabe kam am Freitag, den 23.09.2018, der INFO Truck der Metall- und Elektroberufe an die KARS, um den Schülerinnen und Schülern eindrucksvoll dieses Berufsbild näherzubringen. Nochmals vielen Dank an alle Beteiligte.
 

» zurück