FOS auf der medtech in Mainz

Die 11. und 12.Klassen unserer FOS wurden vom Wirtschaftsministerium zur diesjährigen medtech mit dem Thema " Digitale Zukunft der Medizintechnik - Neues Ökosystem für Innovationen?!" eingeladen. Ein Besuch der gerade für den Bereich Technische Informatik Trends und Zukunftsthemen aufzeigt, die wesentlich für unsere FOS-Schüler sind. 

"Die Zukunft ist digital – wie Daten & Analysen die Gesundheitswirtschaft verändern“ war das Thema von Prof. Dr. Erwin Böttinger (Head Digital Health Center am Hasso-Plattner-Institut, Universität Potsdam). Nicht nur neue Studienrichtungen oder ein Ausblick auf zukünftige Beschäftigungsfelder in der Medizintechnik wurde aufgezeigt, auch für den privaten Bereich kommen deutliche Veränderungen in der Medizin auf uns alle zu. Nach einer Podiumsrunde besuchten die Schüler einen Workshop zur Digitaisierung und Qualifizierung. In der Gesundheitswirtschaft sind Fachkräfte gefragt, die sich den multiplen Anforderungen der Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung stellen können. Schon heute müssen Gesundheitsdienstleister wie Ärzte, Apotheker und Pflegekräfte mit einer rasanten Technologieentwicklung schritthalten und das jetzige Tempo der Entwicklung wird sich weiter erhöhen. Medizininformatiker und –Ingenieure arbeiten an innovativen Lösungen für vielfache Versorgungsprobleme, müssen nun aber noch mehr darauf achten, die Anwender direkt in den Entwicklungsprozess zu integrieren und bei der Transformation der Arbeitswelt einzubeziehen. Direkter Ansprechpartner war Prof. Dr. rer. medic. Norbert Rösch (MPH) Informatik, Medizinische Dokumentation und Gesundheitsmanagement, Hochschule Kaiserslautern / Campus Zweibrücken, Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik). Vielleicht sind im Wintersemster die ersten Absolventen von uns bei Prof. Rösch in der Vorlesung - das gegenseitige Interesse war sehr groß.

» zurück